Navigieren / suchen

Audi Q3 erster Eindruck

Ja ich weiss, ich weiss. Eigentlich ist es schon 4 Monte her, aber jetzt stell ich trotzdem mal noch kurz mein erster Eindruck zu meinem Q3 vor.

Erster Eindruck natürlich TOP und das änderte sich die nächsten 250KM auch nicht. Erstes mal im Auto sitzen und mal schnuppern. Ach der Geschmack eines neuen Audis ist halt schon Weltklasse.
Auf die Instruktion hätte ich getrost verzichten können. Kenne glaube den Q3 besser als die bei meinem Händler, aber meine Frau kennt den Audi halt noch nicht so gut. Also geduldig sein und auf die Abfahrt warten.

Zuerst mal schauen ob auch alles da ist was ich bestellt habe. CHECK

Der Anfang

Mit meinen 185cm muss ich den Sitz mal ganz runter stellen, damit ich mit dem Kopf nicht oben ankomme. Da ich das Panoramaglasdach habe, ist der Himmel etwas tiefer. Mit der manuellen Sitzverstellung klappt alles wunderbar, die Neigung, die Höhe, die Sitzlänge und die Rückenlehne kann man bei den Sportsitzen einfach verstellen. Das Leder-Alcantara fühlt sich einfach super bequem an, das hatte ich bereits in meinem A3. Sie werden im Sommer nicht zu heiss und im Winter sind sie nicht extrem kalt. Die Fächer unter den Sitzen sind nicht sehr gross aber um ein Portmonai oder ähnliches zu verstauen reicht es.

Innenraum

Auf die Mittelarmlehne will ich nicht verzichten und mit dem Audi Music Interface kann ich auch mein iPhone anschliessen um darüber Musik zu hören. Der Sound aus dem Audi Sound System ist sehr klar und mit einem guten Bass. An der Soundqualität gibt es nichts zu meckern. Nur die schönen LED-Streifen bei BOSE um die Boxen wären schon noch schön gewesen. Auf jeden Fall ist das Ambiente mit der LED-Beleuchtung im Dunkeln wirklich sehr schön. Meine Frau wollte es nicht ganz hell haben, da sie es zu protzig fand. So haben wir es auf mittlerer Helligkeitsstufe eingestellt. Damit kann ich mich zufrieden geben, auch wenn ich es auf ganz Hell gelassen hätte.

Türen

Die Türverkleidungen innen sind super schön verarbeitet und mit dem Alcantara sieht es auch super aus. Sogar bei den Fensterhebern sind die Knöpfe mit Metall umrahmt und sieht wirklich super aus. Audi-Like eben. Und das ganze obwohl ich kein S-Line habe.

Lenkrad

Das Lenkrad gefällt mir sehr gut und mit den Knöpfen super gut zu bedienen. Sehr einfaches Bedienkonzept finde ich. Auch die Schaltwippen am Lenkrad sind sehr gut verarbeitet. Das Leder am Lenkrad fühlt sich gut an. Das Tacho ist sehr übersichtlich und dank den dünnen Zeigern einfach ablesbar. Der Farbdisplay macht sich ebenfalls sehr gut und führt einem gut durch die vielen Funktionen von Bordcomputer, Radio, Media, Telefon und Navigationssystem. Einzig was mir etwas komisch aufgefallen ist, sind die grossen Blinkanzeigen mit dem etwas komischen Grün. Das hat mir im A4 besser gefallen.

Komfortschlüssel

Mit dem Komfortschlüssel macht es auch extrem Spass. Tür auf, einsteige, Start-Knopf drücken und losfahren. Funktioniert wunderbar. Was ist jedoch etwas komisch finde, das die hinteren Türen nicht mit dem Sensor ausgestattet sind, bzw. es sind nur Fake-Sensoren. Warum auch immer Audi da gespart hat. Beim Q5 funktioniert es auch hinten. Mit dem Q3 und Komfortschlüssel gibt es auch kein richtiges Zündschloss mehr, die Zeiten sind vorbei. Man wird richtig dazu bewegt den Startknopf zu drücken. Das gefällt mir.

Dachhimmel und Glasdach

Ich bin froh habe ich den schwarzen Dachhimmel dazu bestellt, das sieht schon super aus. Allerdings finde ich die Bedienung des Glasdaches etwas gewöhnungsbedürftig. Das hat so vertieft einen hebel um es auf und zu zumachen. Und um den Rollo vor und zurück zu lassen je ein Knopf. Das ist beim Q5 definitiv besser gelöst mit dem Drehschalter. Im Fond hat es allerdings etwas weniger Höhe als ohne Glasdach. Es geht für grössere Personen gut aber man steht eher mal an als ohne Glasdach.

Klima hat er

Die ganze Steuerung der Komfort-Klimaanlage ist super, kenne ich allerdings schon aus meinem A3 und ist nichts neues. Die Bedienung des neuen Navi-Plus ist wirklich gut gelungen. Ich finde sie Übersichtlicher als das alte Navi und sieht moderner aus. Ich bin glaube ich noch nicht durch alle Einstellungen des Autos durch. Aber man kann wirklich viel einstellen. Das GALA funktioniert meiner Meinung nach sehr gut, auch wenn es im Forum schon kritisiert wurde. Ich musste nie nachstellen.

Park Distance Control

Die Park-Distance-Control ist super. Ich habe das Plus mit Parkassistent genommen. Den Parkassistent konnte ich bis jetzt noch nicht testen, werde ich aber auf jeden Fall schnellstens nachholen. Die Distanzmesser funktionieren nicht nur vorne oder hinten sondern sind um das ganze Auto, also auch links und rechts. Das ist wirklich noch praktisch bei engen Parklücken. So sieht man auch (nebst dem Spiegel natürlich) auf dem Display wie weit man noch von einem Pfosten weg ist.

Start Stop

Die Start-Stop-Automatik funktioniert mit dem Automat zusammen sensationell. Ich will es nicht mehr missen. Das ist wirklich super und spart Sprit. Vor allem wenn das Auto noch etwas kälter ist, da brauchen die ansonsten extrem viel Treibstoff im stehen. Anspringen tut er extrem schnell und die weiterfahrt kann gleich los gehen.

Audi Drive Select

So und mein Absolutes Highlight ist das Audi Drive Select mit der Dämpferregelung. Mit den vier Modi kann ich das Auto auf „Auto“, Dynamic, Comfort und Efficiency umschalten. Im Auto-Modus passt es die Dämpfung, Lenkung, Gasannahme und Bremse an dem Fahrstil an. Das funktioniert erstaunlich gut. Fährt man etwas spritziger so sind auch diese Dinge straffer. Im Dynamic-Modus sind die Dämpfer ziemlich hart und die Lenkung direkt. Es schaltet auch viel lieber mal ein paar Gänge runter um etwas gas zu geben. Im Comfort-Modus federt er super alle Bodenwellen weg ohne das man etwas merkt (Natürlich nur bis zu einem gewissen Mass) Ist wirklich sehr angenehm zum fahren und auch die Lenkung wird sehr sanft ohne aber das Gespür für die Strasse zu verlieren. Und der Efficiency-Modus ist super gemacht. Er ist auf Sprit-Sparen ausgelegt und verhält sich auch dementsprechend. Er schaltet wirklich nur runter wenn es sein muss um Sprit zu sparen. Die Federung und die Lenkung sind super, meiner Meinung nach sehr ähnlich wie die Standard-Ausführung. Was mir sehr gut gefällt, man sich aber zuerst daran gewöhnen muss, ist das „Segeln“ bzw. der „Freilauf“. Das STronic kuppelt aus wenn man vom gas geht. Das funktioniert eigentlich immer, obwohl ich gelesen habe es soll nur bis 60Km/h funktionieren. Er Kuppelt aber auch auf der Autobahn aus. Also ich würde das Drive Select mit Dämpferregelung sehr empfehlen.

Gepäckraumwanne

Ich habe als Zubehör noch die Gepäckraumwanne dazu bestellt. Da ich den Kinderwagen ein- und ausladen muss und nicht will das alles Dreckig wird. Die ist sehr schön in den Kofferraum eingepasst und mit dem Q3 Logo versehen. Allerdings verdeckt sie die Metallringe um das Netz anzumachen. Das ist schon blöd, da könnte Audi nachbessern. Aber weiter nicht tragisch.

Volllackierung

Die Volllackierung sieht meiner Meinung nach super aus, auch wenn das Karibubraun nicht jedem gefällt Ich habe das Bi-Xenon mit Tagfahrlicht und das sieht schon heiss aus. Dazu habe ich das Adaptive-Light und den Fernlichtassistent was wirklich sehr gut funktioniert. Wie ich es aus dem Q5 vom Vater gewöhnt bin. Das Kurvenlicht leistet ihren Dienst und die Ausleuchtung des Xenon ist gut. Das sogenannte „Wackeln“ welches hier manchmal beschrieben wurde habe ich ebenfalls. Stört aber mich persönlich überhaupt nicht. Mir fällt das bei der Fahrt nicht wirklich auf.

Fazit

Ich bin froh hat sich das warten (9.5 Monate) gelohnt auf das super schöne Auto. Alles wie ich es mir vorgestellt habe. Ich vermisse nichts. Das Fahren macht riesigen Spass. Das Auto bleibt super in der Spur und mit dem Drive Select der Wahnsinn. Alle kleinen Extras sind gut platziert. Alles in allem sehr sehr zufrieden. Mehr KM hoffe ich ändern da nichts dran.
Auch wenn es ein paar Kritikpunkte hat ist es ein super Auto. Ich meine welches Auto ist schon absolut perfekt. Es gibt glaube ich bei jedem Auto etwas auszusetzen. Solange es einem nicht enorm stört sollte man darüber hinweg sehen können.

Kommentare

Jens / Audi Q5

Sehr detailierter Erfahrungsbericht! Schade, dass der Q3 noch nicht die Stückzahlen wie die grossen Brüder erreicht hat. Ein eindrucksvolles Fahrzeug in jedem Fall!

Nischi

Das Auto ist wirklich klasse. Ich hätte auch gerne den Q5 genommen. Ist hald leider etwas älter und mit meiner guten Austattung und dem 3.0TDI wäre er doch fast 30’000 CHF teurer geworden. Ich bin voll happy mit dem Q3 kann ihn wirklich empfehlen.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite